Am letzten Schützenfesttag, den Montag, konnten noch einmal ihr Bestes zeigen. Schon in der Früh gegen 08:15 Uhr besuche der gesamte Thron mit Jungschützenkönigspaar die Kindertagesstätte der Hans-Lenze-Stiftung um dort mit den Kindern Fotos zu machen und Süßigkeiten zu verteilen, gefolgt von der DRK-Kindertagesstätte um 08:45 Uhr und der Friedrich-Linnemann-Stiftung um 09:15 Uhr.

Ab 09:30 Uhr begann das traditionelle Katerfrühstück auf dem Festzelt, wobei alle Schützen, begleitet durch das Sonneborner Blasorchester mit festliche Musik, gemeinsam mit allen Freunden und Spendern, die deftigen Wurst- und Käsespeisen verköstigen konnten. Beendet wurde das Frühstück mit gemeinsamen Singen der Nationalhymne, bevor es in die einzelnen Gefechtsstände der Kompanien ging.

Gegen 14:00 Uhr trafen die Kompanien gemeinsam mit ihren Musikzügen alle am Rathausplatz ein, um Meldung an Thron und Bataillon zu machen, wobei so mach lustige Meldung dabei war, wozu auch zwei etwas überdimensional große Bierkisten gehörten, bevor es zum Festumzug ging, welcher einen Zwischenstopp am Altenwohnheim „Friedrich-Winter-Haus“ einlegte und anschließen durch den Ort zum Festplatz marschierte.

Unter Kapellen- und DJ-Musik wurde der letzte Abend ausgeklungen.

Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen, Helfenden und natürlich den Vereinen sowie der Bösingfelder Bevölkerung für ein rundum gelungenes Schützenfest 2017.

Weitere Bilder vom Schützenverein und vom Marketing Extertal sind unter Bilder zu finden.